Deutliche 0:5-Niederlage des TVE beim FC Stätzling

Die Gastgeber waren in der Anfangsphase die spielbestimmende Mannschaft und gingen in der 9. Spielminute durch Franz Losert in Führung. Nach 20 Minuten kam Erkheim besser ins Spiel und hatte durch Stefan Oswald zweimal die Chance zum Ausgleich. In der 43. Minute köpfte der Stätzlinger Markus Rolle den Ball an den Pfosten, ehe er eine Minute später im Anschluss an eine Ecke auf 2:0 erhöhte. Auch in der zweiten Hälfte spielte Stätzling druckvoller nach vorne und war auch wesentlich torgefährlicher. Folglich fielen die weiteren Treffer durch Daniel Löffler (48.), Marvin Gaag (74.) und Markus Rolle (79.) zum 5:0-Endstand für die Gastgeber. Pech hatte Erkheims Christian Neß mit einem Pfostentreffer in der 75. Minute.

Schiedsrichter: Jonathan Schädle (Donauwörth).

TV Erkheim: Ma. Schöffel, R. Neß, Körper, Christa, B. Huith (52. Schütz), Huber, Seitz, Honold (75. Tor. Fleschhut), S. Oswald, C. Neß, Becker.

Tore: 1:0 Losert (9.), 2:0 Rolle (44.), 3:0 Löffler (48.), 4:0 Gaag (74.), 5:0 Rolle (79.).

Zuschauer: 120.