Erkheim ist nun auch im Zweckverband Hochwasserschutz vertreten

Inzwischen ist auch die Marktgemeinde Erkheim mit zwei ständigen Mitgliedern im Zweckverband Hochwasserschutz Günz vertreten. 1. Bürgermeister Christian Seeberger als festes Mitglied und 2. Bürgermeister Günter Bayer als dessen Stellvertreter wurden vom Gemeinderat einvernehmlich bestimmt. Da aber über die Bestellung des zweiten ständigen Mitglieds keine Einigung erzielt werden konnte, musste dieses geheim gewählt werden. Die beiden vorgeschlagenen Bewerber Johann Huber (CWV) und 3. Bürgermeister Hans Karrer (UL) erhielten dabei in zwei Wahlgängen jeweils sieben Stimmen (UL-Gemeinderat Richard Hack fehlte krankheitsbedingt). Nach diesen zweimal 7:7-Unentschieden musste das Los entscheiden. Dieses fiel zugunsten von Johann Huber aus, der somit neben Christian Seeberger den Markt Erkheim im Zweckverband vertritt. Damit stellt die CWV beide Zweckverbandsvertreter, während Bürgerblock und UL mit den Bürgermeister Günter Bayer und Hans Karrer nur die Stellvertreterposten besetzen und damit nur in Ausnahmefällen bei den Besprechungen des Zweckverbandes vertreten sein werden.

In diesem Zusammenhang ist anzumerken, dass Bürgermeister Seeberger von den UL-Gemeinderäten im Vorfeld mehrmals gebeten wurde, sich bei den CWV-Kollegen für eine ausgewogene und einvernehmliche Besetzung der Zweckverbandsvertreter einzusetzen.