"Grüner Engel" für Joachim Stiba

Bei einem Festakt im Rokokosaal der Regierung von Schwaben hat Joachim Stiba von Bayerns Umweltministerin Ulrike Scharf den „Grünen Engel“ verliehen bekommen. Mit dieser hohen Auszeichnung wurde sein langjähriger, ehrenamtlicher Einsatz für Natur und Umwelt gewürdigt.

Joachim Stiba gründete einst die Ortsgruppe Erkheim/Günztal des Bund Naturschutz mit  Kindergruppen und verschiedenen Arbeitskreisen und ist seit 28 Jahren deren Vorsitzender. Er initiierte und koordinierte zahlreiche Biotopentwicklungs- und Biotoppflegemaßnahmen, darunter viele Hecken- und Baumpflanzaktionen auf privaten und öffentlichen Flächen – immer in enger Zusammenarbeit und Absprache mit der Marktgemeinde. Zu seinen herausragenden Leistungen gehört  besonders der Schutz des seltenen Bachmuschelvorkommens im Falchengraben, der heute FFH-Gebiet ist. In diesem Zusammenhang engagiert er sich auch für das Biodiversitätsprojekt „Bachmuschel“, das sich für eine langfristige Sicherung des Muschelbestandes einsetzt.

Wir gratulieren Joachim Stiba ganz herzlich!

 

 

Fotoquelle: www.stmuv.bayern.de/ministerium/auszeichnungen/gruenerengel/index.htm