Ramadama der Jugendfeuerwehr Markt Erkheim

Die Jugendfeuerwehr Markt Erkheim organisierte bereits zum 5. mal den Erkheimer Ramadama, bei dem wieder alles achtlos Weggeworfene oder mutwillig Entsorgte eingesammelt wurde. Am Samstag, 13. April 2019 trafen sich neben der kompletten Jugend und einigen Mitgliedern der Feuerwehr Erkheim, viele freiwillige Helfer, was zu einem Rekord von 36 Teilnehmern führte. Bewaffnet mit Eimern, Müllsäcken und Greifzangen ging es in die Natur um in ca. 3 Stunden die Straßen- und Waldränder zu säubern. Im Fokus lagen wieder das Gewerbegebiet, die Pendlerparkplätze und die Ortsverbindungen nach Schlegelsberg, Sontheim, Westerheim und Lauben. Erschreckend ist das Ergebnis: 31 Säcke Müll, 2 große Wannen voller Getränkedosen und Pet-Flaschen, 54 Pfand-, 40 Glas- und 92 Schnapsflaschen, 13 Altreifen zum Teil mit Felgen, mehrere Eimer Bauschutt, eine PKW-Stoßstange und ca. 25 qm Bitumen Dachpappe wurden einer ordnungsgemäßen Entsorgung zugeführt. Zum Abschluss gab es noch Kaffee, Kuchen und eine kleine Brotzeit im Feuerwehrhaus.

Danke an die Jugendfeuerwehr Erkheim mit dem Jugendwart für die Planung, allen freiwilligen Helfern und der Bäckerei Schütz für die Brotzeitspende.