Sanierung des Rathauses ist abgeschlossen

Unser nun komplett saniertes Rathaus erstrahlt in neuem Glanz. Als ehemalige evangelische Schule ist das Haus ein Stück Heimatgeschichte und mit Erinnerungen an ihre Schulzeit für viele ältere Mitbürger verbunden.

Sanierung in zwei Bauabschnitten

In einem ersten Bauabschnitt ist das Gebäude mit einem hohen staatlichen Zuschuss bereits vor mehreren Jahren energetisch saniert worden. Im zweiten Bauabschnitt wurde es, erneut mit Hilfe eines staatlichen Förderprogramms, innen umgebaut und barrierefrei gemacht. Ein altes, sanierungsbedürftiges, gemeindeeigenes Gebäude kann so weiterhin sinnvoll genutzt werden. Dank der Zuschüsse erfolgte der Umbau mit einem akzeptablen finanziellen Aufwand für die Gemeinde und Steuergelder flossen auch wieder zurück an die Bürgerschaft.

Im Erdgeschoss befinden sich jetzt ein großzügiger Eingangsbereich und zeitgemäße Büroräume für den Bürgermeister und die Gemeindeverwaltung.

Bücherei im ersten Obergeschoss

Das erste Obergeschoss wird fast vollständig von der Gemeindebücherei eingenommen, die dort nun ihr endgültiges Zuhause hat. Die helle und liebevoll gestaltete Bibliothek lädt zum Lesen und Verweilen ein. Schauen Sie doch mal vorbei! Den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und den vielen Nutzern wünschen wir viel Freude in der neuen Räumlichkeit. Wie wichtig vielen die Bücherei ist, zeigen die zahlreich eingegangenen Spenden. Vielen Dank!

Sitzungssaal im Dachgeschoss

Im Dachgeschoss ist ein vergrößerter Sitzungssaal entstanden, der nicht nur für die Sitzungen des Gemeinderats, sondern auch für verschiedene Veranstaltungen, nicht zuletzt für standesamtliche Trauungen, genutzt werden kann. Bereits in den ersten Wochen hat sich die Notwendigkeit des Aufzugs im neuen Treppenhaus gezeigt, weil jetzt auch gehbehinderte und ältere Mitbürger problemlos nach oben gelangen können.

Das in der Vergangenheit kontrovers diskutierte Umbau- und Nutzungskonzept des Gebäudes hat sich bereits in kurzer Zeit bewährt. Das Rathaus mit der Bücherei ist ein zentraler Anlaufpunkt und trägt zur Belebung des Ortskerns bei. Gut, dass Unabhängige Liste und Bürgerblock an der bereits 2010 getroffenen Grundsatzentscheidung festgehalten und dafür gekämpft haben. Weitsichtige Gemeindepolitik braucht Standfestigkeit und einen langen Atem!

"Tag der offenen Tür" am 8. März

Sie sind herzlich eingeladen, sich am Sonntag, dem 8. März beim "Tag der offenen Tür" von der gelungenen Sanierung und dem stimmigen Konzept selbst zu überzeugen.