Wenn der Winter den Herbst überrascht

Bunt sind schon die Wälder,

Gelb die Stoppelfelder,

und der Herbst beginnt.

Rote Blätter fallen,

Graue Nebel wallen,

kühler weht der Wind.

Passend wie dieser Reim änderte sich dieses Wochenende die Jahreszeit. Gerade erst fallen die Blätter von den Bäumen und schon zieht der erste Frost über die Natur herein. Wie feine nadelartige Fühler baute sich die Eiseskälte auf den Blättern und Sträuchern auf. Zudem legte sich der Nebelschleier nicht nur über die Felder, sondern verwandelte sogar Spinnennetze in wahre Kunstwerke. Auch wenn die kalten Temperaturen schnell übers Land hereinzogen, so beginnt nun langsam die stade Zeit, die Zeit der Ruhe und Besinnung mit Kerzenschein und Lichterglanz.